Dolce Vita in Lignano

25 Jul, 2023 | News, Travel

Mit kilometerlangen Stränden, intakten Lagunen, lebhaften Badeorten und der von der Lage am Schnittpunkt dreier Kulturen geprägten Metropole Triest besitzt die im äußersten Nordosten Italiens gelegene Region Friaul-Julisch Venetien Kulissen für alle Facetten italienischen Badeglücks. Zum echten Dolce Vita gehören außer Sonne und Meer natürlich auch kulinarische Freuden. Nachhaltig erzeugte regionale Produkte und Gerichte erkennen Reisende in Restaurants am Label „Io Sono Friuli Venezia Giulia”. Unser Favorit: Lignano.

Eine zwischen der Adria und der Lagune von Marano gelegene Halbinsel bildet das Natur- und Badeparadies Lignano. Dank vielfältiger Vegetation und des unterschiedlichen Salzgehalts der Gewässer ist die Lagune Heimat einer reichen Vogel- und Unterwasserwelt. Gänse, Möwen, Schwäne, Reiher und Seeschwalben sind hier ebenso zu Hause wie Tintenfische, Goldbarsche und Rochen. Die Naturschutzgebiete „Valle Canal Nuovo” und „Foci dello Stella” bewahren dieses einzigartige Ökosystem, das Reisende bei geführten Touren und per Kanu erkunden können. Ein Lagunenaquarium ermöglicht die Beobachtung der Süß- und Salzwasserbewohner aus nächster Nähe. Natürliches Habitat und Glücksort des Menschen ist indes der acht Kilometer lange feinsandige Strand der Halbinsel, die Ernest Hemingway einst “mein kleines Florida” nannte. Beste Wasserqualität und das seichte Wasser machen sie zum perfekten Ziel für Familien. 

Riviera, Pineta, Sabbiadoro: Drei Facetten des Glücks

War Lignano noch in den 1930-er Jahren nur auf dem Wasserweg erreichbar, sind seine drei Stadtteile heute Synonyme für adriatisches Urlaubsglück. Lignano Sabbiadoro ist der älteste Teil mit historischem Stadtzentrum, Einkaufsstraßen und der Terrazza a Mare: einer Terrasse mit Restaurant auf dem Meer, die über einen breiten Steg erreichbar ist. Pineta liegt in duftendem Pinienwald und wird für seine spiralförmige Straßenführung, die dezente Bebauung und seine Restaurants geliebt. An der Mündung des Tagliamento liegt mit Riviera der ruhigste, besonders bei Familien beliebte Stadtteil mit mediterraner Vegetation und Jachthafen. Ein zwanzig Kilometer langes Radwegnetz verbindet die drei Stadtteile miteinander. Neben dem goldenen Traumstrand, der Sabbiadoro einst den Namen gab, bieten Pinienwälder, Lagune und die Nähe zum malerischen Fischerdorf Marano Lagunare alle Zutaten sommerlichen Glücks.

 

 

Bilder: @Elio e Stefano Ciol

Das könnte dich auch interessieren

Pfingsturlaub schon gebucht?

Pfingsturlaub schon gebucht?

Der perfekte Zeitpunkt für einen Familientrip in die Berge ist der Zeitraum rund um Pfingsten, wenn angenehme Temperaturen den Sommer sanft anklingen lassen. Das...

Schlafen wie ein Baby

Schlafen wie ein Baby

Wir kennen wohl alle die Formulierung „Schlafen wie ein Baby“, doch Babys stellen im Schlaf häufig auch ihre tollsten Bewegungen unter Beweis. Sie rollen herum, werfen die Arme von einer Seite zur anderen, strampeln wild mit den Beinchen. Kein Wunder, dass sie jedes Mal in einer anderen Position liegen, wenn man nach ihnen sieht.  

Für unser Osternest…

Für unser Osternest…

Ostern ist mein liebstes Fest. 4 freie Tage und danach ist schon fast Sommer. Natürlich liebe ich es auch, dem Osterhasen bei seiner Arbeit zu helfen und die Nester zu bestücken. Dieses Jahr kommen diese zauberhaften Sachen in die Nester.