Jeder Tag Muttertag – oder warum ein familienfreundlicher Job Gold wert ist

14 Jul, 2021 | Lifestyle

Bei  littlehipstar begann alles 2012, als Gründerin und CEO Ceyda mit ihrem ersten Sohn Ali schwanger war. Sie war – wie so viele Mamas – verzweifelt auf der Suche nach Babykleidung, Schuhen, Accessoires, Spielzeug und Dekor. Als begeisterte Online-Shopperin war sie sich sicher, dass sie das im Internet finden würde – wo auch sonst? Doch tatsächlich gab es im deutschsprachigen Raum kei nen einzigen Online-Shop, der alles bot: eine große Auswahl, eine übersichtliche Website, schnellen & günstigen Versand, genaue Produktbeschreibungen und zu- dem das Angebot eines Newsletters. Auch wäre ein Facebook- oder Instagram-Auf- tritt wünschenswert gewesen, sodass alles miteinander verknüpft werden kann. Schnell kam Ceyda der Gedanke, dass sie mit dem Problem nicht allein ist. Bestimmt tickten andere Mütter ähnlich wie sie. Und so entstand die Idee.

Das Ergebnis nach mehr als neun Jahren: Wenn Mamas auf der Suche nach coolen, einzigartigen und hochwertigen Baby- und Kinderprodukten sind (und natür- lich auch schönen Dingen für sich selbst!), finden sie es bei littlehipstar. Hier macht man es sich zur Priorität, das Coolste und Beste für seine Kunden auszuwählen: littlehipstar ist der „happy place“ für Familien.

Aber um ehrlich zu sein, ist littlehipstar noch mehr. littlehipstar ist ein Marktplatz, auf dem Wünsche und Sehnsüchte von Mamas erfüllt werden – auf eine ganz besondere Art und Weise. Denn 2019 wurde das Mom Relay-Programm ins Leben gerufen. Mamas bekommen die Chance, als Minijobber wieder in die Arbeitswelt einzusteigen Dazu brauchen sie nur einen PC und einmal in der Woche Zeit für ein 15-minütiges Video-Meeting. Wir haben dazu mit Ceyda, zwei Mamas, die jetzt Teil des littlehipstar-Teams sind, und mit Nadine, HR-Managerin, gesprochen.

 

„Kids of Working Moms Grow into Happy Adults“ CEYDA AVUNDUK SUPERMOM, FOUNDER & CEO

-Ceyda, du bist Mutter und Unternehmerin zugleich. Was bedeutet das für dich?

Es bedeutet für mich eine ganze Reihe von Dingen: Dass ich unglaublich organisiert sein muss. Dass ich meine Zeit optimal einsetzen muss, um beidem
– meinen Kindern und meinem Business – so viel Aufmerksamkeit wie möglich zukommen lassen kann.

Dass es mit Unterstützung von außen sehr wohl möglich ist, ein Unternehmen zu führen und zugleich Mutter zu sein. Dass wir Mütter nicht allein an die Aufgabe des Mutterseins gebunden sind, sondern dass wir fähig sind, viele Dinge auf einmal zu managen.

– „Du kannst nicht alles haben.“ Diesen Vorwurf bekommen arbeitende Mütter häufig zu hören. Was ist deine Meinung dazu? Würdest du sagen, du „hast alles“?

Nein, ich stimme der Aussage zu. Man kann tatsächlich nicht alles haben. Nichtsdestotrotz kann man es sich zum Ziel setzen, so viel wie möglich zu haben. Ich persönlich habe vielleicht mehr Unterstützung oder Möglichkeiten als andere Frauen. Das heißt aber nicht, dass ich nicht genauso Schuldgefühle in Bezug auf meinen Job habe oder gegenüber meinen Kindern. Auch ich schaffe nicht alles auf einmal. Der Tag hat nun mal nur 24 Stunden und ja: „The struggle is real.“ Das gilt für alle Mütter.

– Was würdest du sagen, sind die Vorteile, mit Müttern zusammenzuarbeiten – sofern es welche gibt?

Niemand kann verleugnen, dass es zu Einschränkungen am Arbeitsplatz kommen kann, wenn man Mütter einstellt. Natürlich kann es zu Ausfällen durch Schwanger

 

„Ein Minijob bei littlehipstar ist wie ein Sechser im Lotto: man kann seine Arbeitszeit komplett flexibel ein- planen, arbeitet wann und wo man möchte.“

E L K E , S U P E R M O M &  E-COMMERCE CONTENT MANAGER

– Elke, wie bist du auf little- hipstar aufmerksam geworden?

Ich war auf der Suche nach einem Minijob, den ich während meiner Elternzeit ausüben konnte, um das Elterngeld aufzustocken und 2 Jahre mit unserem Sohn zu Hause bleiben zu können. So bin ich dann über superheldin.io, eine Online-Jobbörse für familien- freundliche Jobs, auf littlehipstar gestoßen und habe mich gleich beworben.

– Toll, dass du so schnell fündig geworden bist! Wie lief der Bewerbungsprozess denn ab?

Das ging ganz easy und locker am Telefon. Ich habe sofort gespürt, dass ich bei littlehipstar richtig bin und ich sowohl als Arbeitnehmerin als auch als Mama geschätzt werde. So wurde die Zusammenarbeit gleich zu einer Win-Win- Situation für beide Parteien.

– Das klingt wirklich sehr unkompliziert. Wie lief dein Onboarding danach?

Ich wurde von Nadine ausführlich zu verschiedenen Themen abgeholt. Wir hatten anfangs mehrere Videocalls und sie hatte verschiedene Video-Tutorials vor- bereitet, die ich mir immer wieder anschauen konnte. Zudem durfte ich ihr jederzeit Fragen stellen.

– Was ist deine Rolle bei littlehipstar?

Ich arbeite im SEO-Bereich und optimiere Seiteninhalte für Suchmaschinen wie Google.
Dazu schreibe ich hauptsächlich Texte für die Brands & Kategorien im littlehipstar Shop wie z.B. Babykleidung, Kinderzimmeraufbewahrung oder Spielzeug, im Hinblick auf ein besseres Kundenerlebnis auf unserer Website.

– Das hört sich interessant an, ist das eine spannende Aufgabe? Und fühlst du dich heraus- gefordert bei littlehipstar?

Definitiv, zwar habe ich schon mehrere Jahre als Content Managerin und im SEO-Bereich gearbeitet, aber bei littlehipstar habe ich trotzdem schon so viel Neues dazugelernt.

 

Wenn man will, kann man bei littlehipstar alles erreichen – vor allem auch als Mama!

JULIA BÄHR, SUPERMOM & RETAIL BUYER

– Wie hast du littlehipstar entdecktt?

Ich habe explizit nach familien- freundlichen Unternehmen gesucht und bin dabei auf
die Plattform superheldin.io gestoßen.

– Wie lief dein Onboarding danach ab?


Coronabedingt lief alles über Google Meet und das Telefon. Meine Chefin Campari hat sich alle Zeit der Welt genommen und ihren Tag nach mir und meinen damals noch wenigen Stunden ausgerichtet. Zusätz- lich gab es weitere Videos, die ich mir anschauen konnte, um mich bereits auf das Onboar- ding vorzubereiten. So konnten wir unsere Zeit super vorberei- ten und nutzen.

– Was ist deine Rolle bei littlehipstar?

Ich arbeite im Einkauf und sorge dafür, dass unsere
tollen Kunden immer mit den schönsten und innovativsten Produkten versorgt werden.

– Hast du spannende und anspruchsvolle Aufgaben bei littlehipstar? Fühlst du dich herausgefordert?

Definitiv – jeden Tag aufs Neue. Es wird niemals lang- weilig und man lernt immer neu dazu.

Wie schaut es mit flexibler Zeiteinteilung aus?
Bei meinen Arbeitsstunden und der Zeiteinteilung bin
ich sehr flexibel. Ich kann prinzipiell arbeiten, wie es für mich gerade optimal ist. Wenn meine Tochter mal einen Kita- Schließtag hat oder krank ist, verschiebe ich meine Arbeits- zeit auf einen anderen Tag.

 

SCHLUSS DAMIT!

HERZENS- PROJEKT Nadine Häcker, Head of Customer Service & Human Resources, hat das Projekt gestartet

Aus einer Studie des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) im Jahr 2020 geht hervor, dass Mütter in Bewerbungsverfahren im- mer noch benachteiligt werden und deutlich seltener zu Vorstellungsgesprächen eingeladen werden als Frauen ohne Kinder. Unzählige Bewerbungstipps für Mütter mit kleinen Kindern kursieren im Netz und meist wird dazu geraten, Informationen wie Dauer der Eltern- zeit oder das Alter des Kindes/ der Kinder komplett zu verheimlichen.

Ist das die Lösung? NEIN! Die littlehipstar GmbH befasst sich enorm mit der Chancengleichheit und wir stehen zu 100% hinter dem Prinzip der gleichen Jobchancen von Männern & Frauen sowie Müttern & Nicht-Müttern.

Wir versuchen, Müttern den Einstieg während der Eltern- zeit zurück ins Berufsleben zu erleichtern, die Unsicherheiten zu nehmen und langfristig top qualifizierte und vor allem motivierte Angestellte für unser Unternehmen zu gewinnen. Für weitere Informationen zu unserem Unternehmen oder unserem Mom-Relay Programm könnt ihr euch jederzeit bei mir melden: nadine@littlehipstar.com

WEITERE INFOS AUF: WWW.LITTLEHIPSTAR.COM & INSTAGRAM:@LITTLEHIPSTAR

Das könnte dich auch interessieren

Bewusst konsumieren!

Bewusst konsumieren!

Was Adrian Vogel, CMO von littlehipstar darunter versteht und wie das Thema Verantwortung beim E-Commerce bei littlehipstar umgesetzt wird, erfahrt ihr hier…